Nach der letzten Station, geht es durch den zweiten Tunnel und weiter runter für ca. 2 Kilometer um danach eine Strecke von ca. 4-5 Kilometern in Escorca auf sich zu nehmen, die kontinuierliche Hügel mit sich bringt, die jetzt Wänden ähneln, die es zu überwinden gilt. Die Aussicht auf unserer linken Seite ist spektakulär, mit dem Torrent Pareis, dem Puig Roig, usw. Dieses Hoch und Runter endet mit einer ein paar Kilometer langen Abfahrt um dann zuerst den Coll de sa Batalla und danach die Kreuzung von Lluc zu erreichen.

Jetzt bleiben nur noch wenige Hügel übrig um auf die Spitze des Coll de Femenia zu gelangen, viel einfacher als die anderen Seite gegenüber, die wir heute morgen ganz am Anfang gemacht haben. Eins schon, sicher müssen wir dies jetzt Tritt für Tritt in Angesicht nehmen da die Kräfte und unsere Reserven bereits geschwunden sind, aber die Illusion eine Radtour wir die TT4500 gemacht zu haben motiviert uns so, auch die letzten Schwierigkeiten des Tages überwinden zu können.

Wir befinden uns auf dem km 212 der Radtour, auf der Spitze des Coll de Femenia und beginnen mit dem letzten Teil der Strecke der TT4500, bergab. Die ersten 8 Kilometer mit hoher Geschwindigkeit wegen des Winkels der Straße und später auch immer mit einem gewissen Abwärtstrend. Wir kommen direkt an der Stadt Pollença vorbei und es bleiben nur noch 7 Kilometer um ans Ziel zu gelangen. Nun ist es an der Zeit, die letzten Kilometer zu genießen, mit der Zufriedenheit zu Wissen, dass unser Ziel fast erfüllt ist. Zuletzt fahren wir in den Port de Pollença.

Wenn wir es bis hierher geschafft haben, haben wir uns sicher einen Traum erfüllt; die steilste Radtour Mallorcas zu machen. Wir hoffen, daß alle die Strecke TT4500 genießen können, die Glücklichen die in dieser ersten Edition mitgemacht haben können, aber auch die Vielen die nun sicherlich Lust bekommen haben, in den zukünftigen Editionen mitmachen zu wollen.

 

Esta web utiliza cookies para facilitar tu navegación. Si estás de acuerdo, pulsa "Acepto". Sí, acepto

Pin It on Pinterest